ORTSKERN

ENGER

ISEK

Beteiligungsstation 1 – ISEK

Das ISEK für den Ortskern Enger befindet sich zurzeit in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung und den politischen Gremien der Stadt  und soll als Grundlage für die Aufnahme in das Städtebauförderprogramm 2021 dienen. Bei der Aufstellung soll auch die lokale Bevölkerung eingebunden werden.

Wir laden Sie daher herzlich ein, die positive Entwicklung des Ortskerns mitzugestalten. Die folgende Karte zeigt Maßnahmenvorschläge für den Ortskern Enger, welche u. a. im Rahmen eines Bürgerforums und einer Expertenrunde mit den Ortskernakteuren entwickelt wurden.

Mitlesen | Mitreden | Abstimmen

Nutzen Sie  die Möglichkeit, Ihre Meinung zu äußern, Beiträge anderer zu lesen und zu kommentieren, Fragen zu stellen und abzustimmen. Damit nehmen Sie aktiv am Prozess der Entwicklung dieses Projekts teil.
Für das Verfassen Ihrer Kommentare genügt die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse.

Wir freuen uns, wenn Sie sich konstruktiv und ideenreich mit dem ISEK auseinandersetzen.

Wir appellieren an alle Autoren von Kommentaren einige Regeln zu beachten und das Thema seriös und sachbezogen zu behandeln. Gegenstand dieser Online-Beteiligung ist es das ISEK konstruktiv und öffentlichkeitsbezogen zu begleiten.

Bitte sehen Sie davon ab, themenfremde Beiträge einzustellen.

Darüber hinaus dulden wir auf unserer Internetseite keine politisch radikalen, rassistischen, pornographischen, beleidigenden, verleumderischen und rufschädigenden Aussagen sowie Werbung für Dritte oder Spam.

Das Moderatoren-Team der Plattform behält sich das Recht vor, dementsprechende Kommentare ohne Begründung zu löschen bzw. Nutzerkonten zu sperren.

Die missbräuchliche Nutzung von Identitäten Dritter ist nicht erlaubt.

Wir freuen uns auf eine konstruktive Diskussion rund um das Vorhaben.

Ihr Moderatoren-Team

Informieren Sie sich über die vorgesehenen Maßnahmen und bewerten Sie diese. Welche Maßnahme finden Sie besonders wichtig? Wo fehlt noch etwas?

Sie können die Maßnahmen kommentieren und diskutieren. Klicken Sie an der entsprechenden Stelle auf die Karte und anschließend auf Punkt hinzufügen. Nun können Sie das erscheinende Formularfeld ausfüllen. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht, sondern dienen lediglich für mögliche Rückfragen seitens der Stadt Enger und der zuständigen Planungsbüros.

KONTAKT

Ansprechpartner

DSK Bielefeld

Mario Pohle
Mittelstr. 55, 33602 Bielefeld
Telefon: +49 521 5848 64-24
E-Mail: mario.pohle@dsk-gmbh.de
www.dsk-gmbh.de


Stadt Enger

Silke Deininger
Bahnhofstraße 44, 32130 Enger
Telefon: +49 5224 9800-33
E-Mail: s.deininger@enger.de
www.enger.de

Kontaktformular

Top